Training und Seminare

Willkommen bei unseren Trainings und Seminaren! Hier bieten wir Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, ihre Interessen und Bedürfnisse zu erkunden, während sie gleichzeitig ihr bisheriges herausforderndes oder konflikthaftes Verhalten überdenken und in positive Bahnen lenken können.

Wir sind fest davon überzeugt, dass jeder Mensch grundlegende Fähigkeiten besitzt, um schwierige Situationen angemessen zu bewältigen. Doch wir wissen auch, dass individuelle Umstände diese Fähigkeiten manchmal einschränken können. Unser Ziel ist es, die verborgenen Ressourcen unserer Teilnehmer zu aktivieren und sie dazu zu befähigen, herausfordernde Situationen zu erkennen, zu vermeiden oder konstruktiv zu lösen.

Schauen Sie sich gerne unser Angebot an und entdecken Sie, wie wir gemeinsam daran arbeiten können, das Beste aus jedem Einzelnen herauszuholen.

Anti-Gewalt- und soziales Kompetenztraining für Jungen und Mädchen

Zielgruppe und Zielsetzung: Unser Training richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 14 bis 21 Jahren, die durch unangemessenes oder teilweise aggressives Verhalten in Erscheinung getreten sind, sei es in der Schule oder auch polizeilich. Unser Ziel ist es, diesen jungen Menschen bei ihrer Persönlichkeits- und Identitätsentwicklung zu unterstützen.

Methodik und Ansatz: Wir aktivieren verborgene Ressourcen durch Selbstreflexion, Feedback, Gruppenübungen und Kooperationen mit externen Partnern wie der Polizei. Unser Training zielt darauf ab, Gewaltsituationen frühzeitig zu erkennen, zu vermeiden oder konstruktiv zu lösen, mit einem klaren Fokus auf Empowerment und Stärkung des Selbstwertgefühls.

Dauer und Fokus: Das Training dauert mindestens sechs Monate, kann aber bis zu zwölf Monate dauern, um langfristige Wirkungen zu erzielen. Unser Fokus liegt darauf, dass die Teilnehmenden aktiv handeln und erleben können.

Gewaltprävention und soziales Kompetenztraining

Als Kooperationspartner vom Land Baden-Württemberg sind wir dem Programm „Lernen mit Rückenwind“ angeschlossen. Die Kosten für dieses Angebot kann bis zu 100 % von dem Projekt „Lernen mit Rückenwind“ getragen werden. Wir unterstützen Sie gerne bei der Antragsstellung.

Ziele und Angebote: Unsere Arbeit zielt darauf ab, Gewaltprävention, positive Konfliktbewältigungsstrategien, Lehrer- und Schülergesundheit, Opferschutz sowie die Stärkung des Klassenklimas zu fördern. Wir bieten Deeskalationsstrategien, Konfliktbewältigungsstrategien, Gewaltprävention, Kooperationsspiele, Vertrauensübungen und langfristige Betreuung an. Zudem führen wir eine Handlungsempfehlung für pädagogisches Personal ein.

Methodik und Zielgruppe: Wir arbeiten nach dem Prinzip der konfrontativen Pädagogik, bei dem das Verhalten im Fokus steht und alle Menschen als wertvoll betrachtet werden. Unsere Methoden umfassen Rollenspiele, Kooperationsspiele, Vertrauensübungen und Entspannungsübungen. Unser Angebot richtet sich an alle Schulformen und Klassen, mit etwa 10 Wochen intensiven Trainingseinheiten sowie Betreuung und Beratung der Lehrkräfte. Die Trainingseinheiten finden in regelmäßigen Abständen statt, bei denen die Lehrkräfte als Beobachter agieren und das Training anschließend reflektieren, um geeignete Methoden und Strategien zu erlernen.

Marburger Konzentrationstraining

Gezielte Unterstützung für Kinder und Jugendliche: Unser Training richtet sich an Grundschulkinder und Jugendliche, die gezielte Unterstützung beim Aufbau ihres Selbstvertrauens, ihrer Konzentration und ihrer Selbstständigkeit benötigen. Wir bieten einen einfühlsamen Ansatz für Kinder mit unterschiedlichen Bedürfnissen, von Konzentrationsproblemen bis hin zu Anzeichen von ADS/ADHS.

Strukturiertes Kursprogramm: Unser Kurs umfasst 6 Trainingseinheiten à 75 Minuten, ein einführendes Elterngespräch zur Erklärung des Konzepts sowie ein abschließendes Feedback-Gespräch. Wir konzentrieren uns darauf, einen reflektierten Arbeitsstil zu fördern, Selbstständigkeit zu stärken, einen gesunden Umgang mit Fehlern zu entwickeln und das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten zu verbessern.

Methoden und Ziele: Basierend auf der Methode der verbalen Selbstinstruktion aus der kognitiven Verhaltenstherapie bieten wir eine Vielzahl von Übungen an, um die Aufmerksamkeitssteuerung zu verbessern. Wir trainieren Feinmotorik, Wahrnehmung, Entspannung, Denk- und Merkfähigkeit sowie Lang- und Kurzzeitgedächtnis. Unser Ziel ist es, eine neue Welt der Konzentration und Selbstsicherheit für jedes Kind zu erschließen.

„Ein Kind hat Konzentrationsschwierigkeiten, wenn es ihm schwerfällt, seine Aufmerksamkeit der Situation entsprechend zu steuern – also sich einer Sache gezielt zuzuwenden, dabei zu bleiben, Unwichtiges auszublenden und die Aufgabe in angemessener Zeit zu bearbeiten.“

RIKE Repekt ist ein Bumerang

Weg von Missverständnissen: Wir erkennen, dass Konflikte oft durch Missverständnisse entstehen, insbesondere wenn es um den Kontakt zwischen jungen Menschen und der Polizei geht. Unsere Workshops bieten Raum für offenen Dialog und reflektierte Auseinandersetzung mit den Gründen für Polizeikontrollen, um so aggressives Verhalten zu vermeiden. 
 

Besseres Miteinander durch Workshops: Unsere angebotenen Workshops unter dem Motto „Respekt ist ein Bumerang“ sind speziell für junge Menschen ab 16 Jahren konzipiert. Unser Ziel ist es, das gegenseitige Verständnis zwischen Jugendlichen und der Polizei zu fördern und Konfliktsituationen zu vermeiden.

Training und Seminare

Wir sind Ihre Ansprechparterinnen und Ansprechpartner.

Sie haben Fragen oder möchten mehr erfahren?
Kontaktieren Sie uns jederzeit – wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre Nachricht!

Yannik Weis

Heilerziehungspfleger /
Anti-Gewalttrainer 

Anti-Gewalt- und soziales Kompetenztraining / Gewaltprävention und soziales Kompetenztraining

Markus Jackl

Geschäftsführer / 1. Vorstand, 
Dipl.-Sozialpädagoge

Training und Seminar RIKE

Carmen Bohn

Verwaltung


Sabine Geisert-Pawellek

Lerntherapeutin


Marburger Konzentrationstraining